Schule

Über Uns

Das Förderzentrum ist eine Schule für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Unsere Schule wird von Schülern zwischen dem 6. und 21. Lebensjahr besucht, die ihre 12-jährige allgemeine und berufliche Schulpflicht absolvieren.

Sie richtet sich an den Bedürfnissen der Schüler und an deren individuellen Möglichkeiten aus.

Das Arbeiten in kleineren Lerngruppen von 6 bis 8 Schülern im Rahmen einer Ganztagsschulung macht eine fachliche und individuelle Förderung möglich. Ihr Einzugsgebiet umfasst den gesamten Saale-Holzland-Kreis.

Klassenstufen

Der Unterricht wird von Lehrern und Lehrerinnen sowie von Sonderpädagogischen Fachkräften  erteilt. Die Klassen sind in 5 Stufen eingeteilt:

  • die Unterstufe,
  • die Mittelstufe,
  • die Oberstufe und
  • die Werkstufe
  • die Berufsschulstufe

Lernbereiche

Lernbereiche der Grund-, Mittel- und Oberstufe sind unter anderem:

  • Selbsterfahrung und Selbstversorgung,
  • Sachkunde,
  • Sozialverhalten,
  • Deutsch ( Lesen, Schreiben )
  • Mathe (Umgang mit Mengen und Größen) ,
  • musisches und ästhetisches Gestalten.

Die Schülerinnen und Schüler der Werkstufe bzw. Berufsschulstufe bereiten sich im Unterricht und in speziellen Praktikas auf ihre Tätigkeiten nach dem Verlassen der Schule vor.

Daher richtet sich der Unterricht dieser Klassenstufen auf folgende Lernbereiche aus:

  • Ich-Erfahrung,
  • Arbeit und Beruf,
  • Wohnen und Freizeit,
  • Öffentlichkeit,
  • Umwelt und Naturschutz.

Um den Unterricht so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten, stehen den Pädagogen verschiedene Klassen- und Fachräume, wie z.B.:

  • 1 Lehrküche
  • 1 Werkraum zur Holzbearbeitung, Papierarbeiten
  • 1 Ton- und Keramikraum,
  • 1 Musik- und Rhythmikraum,
  • 1 Turnraum
  • 2 Sporttherapieräume
  • 1 Snoezelzimmer (Ruheraum)

zur Verfügung.

Weitere Angebote

Des weiteren nutzen wir alle Möglichkeiten, die uns das Territorium und die Umgebung der Schule bieten.

Zusätzliche Einzelhilfen im therapeutischen Bereich können in besonderen Fällen den Unterricht ergänzen.

Angeboten werden auf Rezeptbasis :

  • Physiotherapie ,
  • Ergotherapie und
  • Logopädie

Tagesablauf

07.00 – 07.45 Uhr Eintreffen der Schulbusse und Betreuung durch die Frühdienste
07.45 – 08.45 Uhr Beginn des Gesamtunterrichtes mit der Vorbereitung und Einnahme des gemeinsamen Frühstücks
08.45 – 11.30 Uhr Gesamtunterricht
11.30 – 12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
12.30 – 13.45 Uhr Gesamtunterricht
13.45 – 14.00 Uhr Abfahrt der Busse

 

 

 

 

 

Nach dem Unterricht bieten wir eine Betreuung an:

  • Mo – Fr  bis 14:00 Uhr

Die Unterrichtsstunden, die auf die Mittagspause folgen,liegen vorwiegend im sportlichen und kreativen Bereich. Um den Wechsel zwischen Arbeit und Entspannung individuell zu gewährleisten, gibt es bei uns kein Klingelzeichen.
Normen und Regeln des gemeinsamen Lernens sind in der Hausordnung festgeschrieben, deren Inhalt die Schüler mit erarbeitet haben.

Die Fahrzeiten der Schulbusse werden jeweils zu Beginn des Schuljahres durch das Schulverwaltungsamt bekannt gegeben.

Außerdem bieten wir eine sonderpädagogische Ferienbetreuung nach Bedarf an.